Severin Groebners Newsletter
Pressestimmen

Pressestimmen


Dies sind die Worte des Jouralismus. Über mich.


zu ÜberHaltung


Gute Unterhaltung. Mit oder ohne Haltungsschaden.
- Wiener Zeitung

Zu seiner Höchstform läuft Severin Groebner auf, wenn er sich mit einer ordentlichen Portion Selbstironie aufs Korn nimmt.
- Der Standard

Severin Groebner ist vielleicht noch immer nicht "woke" (was er auch gar nicht für sich beansprucht), aber er ist vielleicht der "Boomer", den wir brauchen!
- event.at

Seine bildstarken Satiren und - ganz wie früher virtuos versatil intonierten - ironischen Lieder, unter anderem über die folgenschweren Versäumnisse, Verirrungen und Verheerungen unserer Generation, sind reich an gewieften Pointen, klugem Humor und geistreichen Gleichnissen.
- Falter

„Er verbindet gewohnt gekonnt intelligente Reflexionen mit pointiertem Humor und schrägen Songs.“
- Kleine Zeitung Graz

Groebner knüpft nahtlos an seine besten Programme an
- Ö1


zu Gut Möglich


„Groebner spielt mit der neuen Lust am schlechten Gewissen, aber sich schuldig zu fühlen ist selten so erhellend und vergnüglich wie hier.“
- Abendzeitung, München

„Das ist old-School im allerbesten Sinne.“
- Radio Bayern 2, Kultur Welt

„Zum schwarzen Humor ist eben auch Groebner zurückgekehrt, auf sehr kluge und faszinierende Art.“
- Süddeutsche Zeitung, München

„Groebner bringt seinen schwarzen Humor über die Apokalypse der Menschheit schlau und lustig auf die Bühne. Seine Szenarien für die Zukunft sind überspitzt, spielen mit Vorurteilen und Ängsten. Sie sind aber – wie sein Programm schon sagt – auch irgendwie „gut möglich“. Darüber zu lachen ist deshalb an manchen Stellen gar nicht so einfach. Auch wenn Humor bestimmt der beste Wegbegleiter für die Zukunft ist.“
- wien.ORF.at

„Severin Groebner hat sich viel angetan mit seinen Untergangsszenarien, er spiegelt Ängste, die wir nicht wirklich verstehen und benennt Zustände, die wir wirklich gut verdrängen. Wie es auch ausgeht, das Stück ist sehenswert, sehr sehenswert, nicht nur für jugendliche Klimaschützer, auch für ihre Eltern. Und Großeltern.“
- Die Presse, Wien

„In zwei Stunden beschreibt Groebner mit seinen so klug wie bös komponierten Geschichten so komprimiert den Zustand der Welt, dass man sich im Zuschauerraum manchmal eine Stopp- und eine Wiederholungstaste wünscht.
Viel Applaus für diese intelligente Unterhaltungs-Lehrstunden auf hohem Niveau.“
- Badische Zeitung

ÜberHaltung - Severin GroebnerGut möglich - Severin GroebnerServus Piefke - Severin Groebner